Without Colors - by [black-wickelschen.myblog.de]
bildersturm

zensur und kompromißlosigkeit.

gibt es nicht in einem aufgeklärten land eines aufgeklärten kontinents einer globalisierten welt -

ach, wir sind ja so bequem geworden in deutschland, heines wintermärchen ist schon zu lange her.

niemand bittet zum gespräch. die altbekannten gesichter schwinden, bitte lass dich auf ihn nicht ein, es wird nicht gut gehen, hat sie gesagt, und ich war ihrer meinung.

gemeinschaft funktioniert über kommunikation.

"für die freiheit nehm ich auch die trennung in kauf" (isecs - freiheit)

aber wir wissen noch immer, wie wir uns finden. wir sind immer noch da.
14.12.08 21:05
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lichterzeit / Website (15.12.08 11:15)
Auch wenns irgendwie still um uns geworden ist - und schade find ich das, wirklich - bin ich noch immer da und hoffe, dass das Schwinden aufgehoben wird / werden kann.

Hübscher Blog, Sternchen und nochmal offiziell alles Gute zum putzelnden Tag.

Der kleine Stern.


Shai (18.12.08 23:30)
Und Dich finde ich auch so - immer und immer wieder. Selbst wenn die Zeit kommt, in der Du und ich in Menschen ersaufen; ich werde Dich finden.


Ira (19.12.08 20:00)
Das ist gut, Shai, wirklich gut. Das ist eins von den Dingen, die mich entspannen lassen, bevor ich abends einschlafe.

Dir, Lichterzeit, poste ich in Deinem Blog.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

mary poppins

north
east
south
west

höllenstern

old,
new,
used
and blue

promethean

da ich ein kind war,
nicht wußte, wo aus, wo ein,
kehrt' ich mein verirrtes auge
zur sonne, als wenn drüber wär
ein ohr zu hören meine klage,
ein herz wie meins

Titel

Vielleicht etwas Musik, oder mehr Pageseiten, Text, ein Bild oder weg damit.

Titel

Link
Link
Link
Link

Credits

Designed by
Brush by

} Gratis bloggen bei
myblog.de